Biberist
Kirchgemeinde- und Pfarrhaus in Biberist wird saniert

Das reformierte Kirchgemeinde- und Pfarrhaus an der Solothurnstrasse 11 in Biberist kann saniert werden. Die Stimmberechtigten der Kirchgemeinde Biberist-Gerlafingen haben an der Urne klar «Ja» gesagt.

Rahel Meier
Drucken
Teilen
Das Kirchgemeinde- und Pfarrhaus der Kirchgemeinde Biberist-Gerlafingen

Das Kirchgemeinde- und Pfarrhaus der Kirchgemeinde Biberist-Gerlafingen

Felix Gerber

Abgestimmt wurde in den vier zugehörigen Gemeinden Biberist, Lohn-Ammannsegg, Gerlafingen und Obergerlafingen. Insgesamt gingen 1338 Personen oder 30,55 Prozent der Stimmberechtigten an die Uarne. 32 Stimmzettel waren ungültig, 1113 Personen sagten Ja zur Sanierung, 193 sagten Nein. Das entspricht einer Zustimmung von 85,22 Prozent. Gebaut werden soll bereits im Sommer/Herbst dieses Jahres.

Die Kosten für alle die geplanten Massnahmen belaufen sich auf total 950 000 Franken (Pfarrhaus 379 000 Franken, Kirchgemeindehaus 571 000 Franken). Die Kirchgemeinde hat bereits Rückstellungen von 510 000 Franken beiseitegelegt. Zudem sind Subventionen in der Höhe von 160 000 Franken zu erwarten. Das heisst, dass konkret noch 280 000 Franken für die Sanierung benötigt werden, die aus dem Eigenkapital entnommen werden können.