Niederbuchsiten

Jura lädt zum Kaffeekränzchen mit dem Tennis-König

JURA-CEO Emanuel Probst und Roger Federer 2006 an der Eröffnung der «JURAworld of Coffee» (Archiv)

JURA-CEO Emanuel Probst und Roger Federer 2006 an der Eröffnung der «JURAworld of Coffee» (Archiv)

Kaffeemaschinen-Hersteller Jura feiert die Fertigstellung des neuen Global Support Center mit einem Tag der offenen Tür. Sowohl Kaffee- wie auch Tennis-Liebhaber kommen dabei auf ihre Kosten: Jura-Markenbotschafter Roger Federer wird zugegen sein.

«Wir wollten mit dem neuen Gebäude eine Landmarke setzen, die zum Image der Jura passt», sagt Jura-Kommunikationschef Meinrad Kofmel beim Rundgang durch das zweigeschossige Gebäude. Dass diese Zielvorgabe mehr als nur erreicht wurde, ist bei den darin arbeitenden Menschen förmlich spürbar. «Ja, wir haben Freude am neuen Gebäude und das bekommt natürlich auch unsere Kundschaft zu spüren», meint Kofmel dazu nicht ohne Stolz.

Das 51 mal 100 Meter grosse Gebäude dient der Jura als Global Support Center. Es beherbergt das weltweite Ersatzteillager sowie die Bereiche Messen & Events, Gourmet Kaffee Catering und das neue Professional Competence Center. Die für dieses Bauwerk getätigte Investition im Betrag von rund 12 Mio. Franken sei auch ein klares Bekenntnis zum Standort Niederbuchsiten, bemerkt Kofmel.

Bernhard Schär interviewt Federer

Unterstreichen möchte die Jura Elektroapparate AG diese Verbundenheit mit der Region am Samstag, 20. Oktober mit einem Tag der offenen Tür, bei dem die Bevölkerung die Gelegenheit bekommt, das neue Global Support Center, Juraworld of Coffee sowie die Service Fabrik zu besichtigen. Den Freudentag der Jura wird Markenbotschafter Roger Federer mit einem Besuch krönen. Er wird ab 15.30 Uhr dem DRS-Tennisexperten Bernhard Schär Red und Antwort stehen.

Das neue Global Support Center wurde von Candio & Büttler aus Zürich gestaltet und besticht in der Aussenaussicht durch seine klare Linienführung sowie im Innern mit seiner hohen Funktionalität. Mit dem Abriss der alten, an dieser Stelle stehenden Halle wurde im Februar 2011 begonnen; ab Mai 2012 wurde etappenweise die neue Halle bezogen, berichtet Kofmel. Der Energieverbrauch im neuen Gebäude konnte gegenüber der alten Halle dank moderner Bauweise sowie dem Einsatz einer mittels Grundwasser betriebenen Wärmepumpe um zwei Drittel gesenkt werden.

Ein erstes optisches Highlight ist im Untergeschoss das neu eingerichtete Professional Competence Center, welches für die Betreuung und die Akquirierung von Kundschaft aus dem gewerblichen Officebereich sowie aus der Gastrobranche geschaffen wurde. In diesem Marktsegment will Jura in den nächsten Jahren kräftig wachsen, wie Kofmel erwähnt. Der Professionalbereich macht derzeit rund 10 Prozent der Stückzahlen aus. Jura hat eine Verdoppelung dieser Zahl im Visier.

Ein ebenfalls wichtiger Bestandteil im neuen Gebäude ist das Ersatzteillager, wo auf 2300 Quadratmetern 6700 Artikel für den Versand in die ganze Welt gelagert werden. Viel Raum steht ferner für den Bereich «Messen» zur Verfügung. Die Dienstleistung dieses Bereichs umfasst Briefing, Beratung, Konzeption und Umsetzung bis hin zur Lieferung von schlüsselfertigen Messeständen sowie der damit einhergehenden Logistik. Pro Jahr werden rund 45 Messen in elf Ländern vom Standort Niederbuchsiten bedient. In der Abteilung «Point of Sales» wird die Marke Jura mit der Erarbeitung von massgeschneiderten Shop-Lösungen sowie gezielter Verkaufsförderung weltweit gestärkt und aufgebaut.

Lichtdurchflutete Räume

Ein weiteres Standbein bildet seit 1994 auch die Sparte «Gourmet Kaffee Catering», welche im westlichen Teil des lichtdurchfluteten Bürotrakts untergebracht ist. Dieser Service kann für jegliche Anlässe, vom kleinen Privatfest bis hin zu einem ausgewachsenen Open Air gebucht werden.

Komfortabel und funktionell gestaltet sich auch der Warenumschlag, welcher gedeckt unabhängig von der Witterung über drei Tore vollzogen werden kann.

Meinrad Kofmel rechnet am Tag der offenen Jura-Türen mit einem Grossaufmarsch, schon wegen des Auftritts des Tenniskönigs Roger Federer. Von 10 bis 17 Uhr kann sich das Publikum auf dem Firmenareal frei bewegen. Zum Verweilen lädt neben verschiedenen Attraktionen eine Festwirtschaft mit kostenloser Verpflegung mit Wurst, Brot und Getränken. Der Nachwuchs kommt im Kinderparadies mit Maskottchen Cino auf seine Kosten.

Tag der offen Tür Jura Elektroapparate AG, Niederbuchsiten: Samstag, 20. Oktober, 10 bis 17 Uhr.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1