Am Mittwochabend fuhr eine 20-jährige Automobilistin auf der Passwangstrasse in Beinwil talwärts in Richtung Erschwil. Im Bereich einer Rechskurve verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet ins Schleudern.

Sie kam nach rechts von der Strasse ab und fuhr ein steil ansteigendes Bord hinauf. In der Folge kollidierte das Auto mit einer Steinschlagverbauung, überschlug sich und kam anschliessend auf der Seite liegend am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand.

Passanten bargen die leicht verletzte Lenkerin aus dem Kleinwagen. Sie wurde mit einer Ambulanz zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Wegen auslaufender Flüssigkeit musste die Feuerwehr Beinwil aufgeboten werden. Sie regelten den Verkehr und reinigten im Anschluss die Fahrbahn.

Das total beschädigte Unfallauto musste durch ein Abschleppunternehmen mit Kran abtransportiert werden. (kps)