Im Garten entdeckt

In Rüttenen ausgebüxt: Rinder machen nächtlichen Ausflug nach Oberdorf

Die Rinder fressen auf einer Weide in Oberdorf, bevor sie abgeholt werden.

Die Rinder fressen auf einer Weide in Oberdorf, bevor sie abgeholt werden.

15 Rinder sind in der Nacht auf Donnerstag aus ihrer Weide in Rüttenen ausgebüxt und bis Oberdorf marschiert. Dort wurden sie von Stefan Hayoz entdeckt.

Da staunte der 28-jährige Stefan Hayoz nicht schlecht, als er am kurz nach 5 Uhr auf dem Balkon eine Zigarette rauchen will und Geräusche aus dem Garten hört. Als der Maler mit einer Taschenlampe nachschaut, entdeckt er eine Herde Rinder.

«Ich habe die Polizei angerufen», erzählt er «TeleM1». Wie sich herausstellt, gehören die 15 Tiere aber gar nicht einem Bauern aus Oberdorf. Sie kommen von weiter her - aus der Nachbargemeinde Rüttenen.

Die Rinder werden auf eine nahegelegene Weide getrieben und von dort am Nachmittag wieder abgeholt. Der Bauer selbst taucht jedoch nicht auf. Er schickt ein paar Kollegen, die die Rinder wieder mit einem Transporter abholen.

15 Rinder nehmen Reissaus in Oberdorf

15 Rinder nehmen Reissaus in Oberdorf

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1