Zuchwil
Im Juli soll im ehemaligen Kontiki alles bereit sein fürs Leistungszentrum

Ehemals war es ein Behindertenheim, jetzt wird aus dem Kontiki in Zuchwil ein Campus für Nachwuchssportler. Die Stiftung konnte das Gebäude übernehmen - dank eines Investors. Bis Ende Juni soll alles fertig umgebaut sein.

Drucken
Teilen
Das ehemalige Kontiki in Zuchwil

Das ehemalige Kontiki in Zuchwil

Christoph Neuenschwander

Dann sollen bis zu 60 junge Sportler in Zuchwil trainieren und wohnen können. Dabei haben Solothurner Athleten vorerst Vorrang. «Mittel- und langfristig wollen wir natürlich gesamtschweizerisch ansprechen», sagt Roland Richner, technischer Direktor der Stiftung «Leistungszentrum Solothurn», gegenüber dem Regionaljournal Radio SRF. Das Ziel sei es, für die Schulen die Swiss Olympic Labels zu erhalten.

Wie viel der Campus gesamthaft kosten wird, ist noch nicht klar.

Das Behindertenheim Kontiki ist 2010 nach Subingen in einen Neubau umgezogen. Das Solothurnische Zentrum Oberwald mietete das Gebäude bis in den Sommer 2012. Danach war nicht klar, wie es weitergehen soll. Im Oktober wurde dann bekannt, dass die Immobilienfirma Espace Real Estate Interesse am ehemaligen Kontiki hat und es an die Stiftung Leistungszentrum weitervermieten will. (ldu)

Aktuelle Nachrichten