Selzach
Hof abgebrannt: Schicksal der Bauernfamilie berührt

«Einfach tragisch», «so schlimm»: Die Anteilnahme am Schicksal der Bauernfamilie ist gross. Sie hat beim Brand in der Nacht auf Freitag ihren Bauernhof verloren.

Drucken
Teilen

Wie es mit dem Bauernhof weitergeht, ist für die Bauernfamilie noch nicht klar. Für die Tiere, die den Brand überlebt haben, gebe es aber schon eine Lösung, erzählt die Bauernfrau TeleM1. Die Kadaver der toten Kühe wurden am Samstagnachmittag abgeholt.

Dem Landwirten geht es momentan schlecht. Er hatte einen Nervenzusammenbruch, weshalb die Familie die Öffentlichkeit meidet.

Wo sie wohnen wird, ist aber schon klar. Spätestens am Mittwoch soll die Familie in eine Wohnung in Selzach einziehen. «Wir müssen sie noch reinigen, dann wird die Familie dort einziehen», so Gemeindepräsident Viktor Stüdeli. Es sei eine vorübergehende Lösung, «aber eine gute». (ldu)

Aktuelle Nachrichten