Gunzgen

Gunzgen sucht den schönsten und schnellsten Tanga

Im letzten Jahr noch als Einzelläufer unterwegs

Im letzten Jahr noch als Einzelläufer unterwegs

In Was im vor einem Jahr mit der Wette unter Brüdern begann, findet am Samstag eine Fortsetzung: In Gunzgen wird das Street Tanga Festival ausgerufen.

Mit Vollbart und einem Hauch von Stoff rannte Stefan Marbet vor einem Jahr durch Gunzgen und zog damit die Aufmerksamkeit des ganzen Dorfes auf sich. Die ungewöhnliche Jogging-Runde war das Resultat einer verlorenen Wette zwischen ihm und seinem Bruder Alexander.

Am Samstag kommt es am ersten Street-Tanga-Festival in der Gunzger Allmend zu einer Neuauflage. Dieses mal nimmt eine ganze Gruppe von Tanga-Läufern teil. Gesucht wird der «schnellste und der schönste Tanga», wie es auf der Website der Veranstalter heisst. Zugelassen sind allerdings nur Männer.

Neu gibt es auch ein Rahmenprogramm mit Live-Musik und sogar ein Shuttlebus vom Schulhaus zum Festgelände ist organisiert. (cze)

Weitere Infos auf streettangafestival.ch

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1