Beinwil
Gülle überläuft und fliesst auf Passwangstrasse

Am Freitagabend lief eine grössere Menge Jauche über die Passwangstrasse und verschmutzte die Strasse und vorbeifahrende Fahrzeuge. Die Fische in der Lüssel sollen nicht beeinträchtigt worden sein.

Drucken
Teilen
Der Bauer wollte Gülle von einer in die andere Grube pumpen. (Symbolbild)

Der Bauer wollte Gülle von einer in die andere Grube pumpen. (Symbolbild)

Keystone

Ein Bauer in Beinwil wollte am Freitag Jauche von einer Jauchegrube in die andere pumpen. «Aus unbeabsichtigten Umständen kam es dazu, dass gegen 17.30 Uhr eine der Jauchegruben überlief und eine grössere Menge Gülle auf die Passwangstrasse floss», schreibt die Kantonspolizei Solothurn in einer Mitteilung.

Dadurch seien die Strasse auf einer Strecke von über einem Kilometer und auch zahlreiche Fahrzeuge, welche auf dem Passwang unterwegs waren, verschmutzt worden.

Das Kreisbauamt und die Feuerwehr Beinwil waren zur Säuberung der Strasse vor Ort. Gemäss ersten Abklärungen des Amts für Umwelt wurde der Fischbestand in der Lüssel nicht geschädigt.

Aktuelle Nachrichten