Weissenstein

Gondelbefürworter sammeln jetzt Unterschriften

Ein Komitee «Neue Seilbahn auf den Weissenstein» soll gegründet werden.

Ein Komitee «Neue Seilbahn auf den Weissenstein» soll gegründet werden.

«Nein und nochmals nein» sagen einige Gemeindepräsidenten, Behördenvertreter und Wirtschaftsleute aus der Region zum Stillstand am Solothurner Hausberg. Mit einer Unterschriftensammlung wollen sie nun ihrem Ärger Ausdruck verleihen und für einen baldigen Baubeginn einer neuen Bahn einstehen.

Diesen Mittwoch soll dazu das Komitee «Neue Seilbahn auf den Weissenstein – Jetzt» gegründet werden.

Das Komitee fordert den baldigen Bau einer neuen Gondelbahn sowie den Rückzug des Heimatschutzes aus dem Baubewilligungsverfahren. Weder habe der Heimatschutz das moralische Recht, «einschränkend in die Naherholung der Solothurner Bevölkerung einzugreifen», noch werde der Weiterzug den Bedürfnissen der Solothurner Bevölkerung gerecht.

Zudem würde laut Komitee mit einer Replika-Anlage der historische Sessellift nicht gerettet. Betagte und Behinderte Personen hätten auch künftig nur erschwert Zugang zum Berg.

Gründungsveranstaltung für alle

Gründungsveranstaltung und Beginn der Unterschriftensammlung ist diesen Mittwoch um 15 Uhr bei der Talstation in Oberdorf. Alle interessierten Gondel-Befürworter sind dazu eingeladen. «Wir treten in Wanderkleidung auf», schreibt Biberists Gemeindepräsident Martin Blaser in einer Vorabmitteilung an die Erstunterzeichner.

«Wir sind auch Naturliebhaber. Wir wollen auf dem Berg. Ab Mittwoch sollen Unterschriftenbögen bei Solothurn Tourismus und bei Gemeindeverwaltungen eingereicht werden können, wozu noch eine Anfrage an die Gemeinden gerichtet werden soll. Das Komitee wird auch auf Facebook präsent sein.

Zahlreiche Erstunterzeichner

Prominente Erstunterzeichner sind die Gemeindepräsidenten Kuno Tschumi (Derendingen), Peter Jordi (Gerlafingen), Hans-Peter Berger (Langendorf), Patrick Schlatter (Oberdorf), Marianne Meister (Messen) sowie Hardy Jäggi (Recherswil) und Martin Blaser (Biberist). Zu den Erstunterzeichnern gehören auch Erich Egli, Nationalrat Kurt Fluri, alt-Nationalrat Peter Kofmel, Solothurns Stadtschreiber Hansjörg Boll sowie Markus Boss (Geschäftsleiter Regiobank) und Jürgen Hofer (Region Solothurn Tourismus). (lfh)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1