Lommiswil
Gigathleten wurden in Lommiswil durchs Dorf «getragen»

Das Heimatdorf von Nathalie Schneitter nutzte die Durchfahrt von 1500 Bikern während dem Gigathlon für ein kleines Dorffest. So organisierte das Team von Mountainbikerin Nathalie Schneitter zusammen mit dem MTB-Team von Tropical Solothurn den Veloparcours.

Ueli Custer
Merken
Drucken
Teilen
Die Lommiswiler Kinder machten eifrig Gebrauch vom Velo-Geschicklichkeitsparcours.

Die Lommiswiler Kinder machten eifrig Gebrauch vom Velo-Geschicklichkeitsparcours.

Hansjörg Sahli

Am Samstagmorgen stand Lommiswil während rund vier Stunden im Zeichen des Swiss Olympic Gigathlons. Rund 40 Kinder nutzten die Gelegenheit, sich bis zu zehnmal auf einem Velo-Geschicklichkeitsparcours mit andern zu messen.

Vor dem Volg wurden die Biker des Gigathlons unermüdlich angefeuert, so-dass manch einer die heikle Links-Rechts-Kombination mit einem Lächeln auf den Lippen in Angriff nahm. Zur guten Stimmung trug auch die gelungene Musikauswahl von DJ JoHo alias Jos Hovens bei.

Eingebettet in den Anlass war auch der Neuzuzüger-Apéro, zu dem Gemeindepräsidentin Erika Pfeiffer eine ganze Reihe von neu (oder wieder) Zugezogenen begrüssen durfte. In ihrer kurzen Ansprache bestärkte Pfeiffer diese in ihrem Entscheid, auf das Sonnenplateau am Fusse des Juras zu ziehen. Die Dorfvereine informierten anschliessend über ihr Angebot und konnten auch einige neue Mitglieder gewinnen.

Dorfvereine halfen mit

Organisiert hatte den Anlass Gemeinderat Beat Schneider, der für das Ressort Kultur und Freizeit zuständig ist. Seine Begeisterung steckte im Nu zahlreiche Helfer aus den Dorfvereinen sowie Sponsoren an.

In einem abschliessenden Dankesmail an alle Beteiligten hielt er fest: «Ich habe eine in der heutigen Zeit kaum vorstellbare Grosszügigkeit erlebt.» So organisierte das Team von Mountainbikerin Nathalie Schneitter zusammen mit dem MTB-Team von Tropical Solothurn den Veloparcours. Die Schützen brillierten mit Grilliertem, die Musikgesellschaft betrieb die Festwirtschaft und der Frauenturnverein eine kleine Kaffeebar.

DJ auf der Terrasse

Der FC Lommiswil kümmerte sich um die Streckensicherung auf der ganzen Bike-Strecke von Solothurn bis Oensingen und beim Festplatz. Unterstützt wurde der Anlass auch vom Volg, vom Restaurant Lamm und von der Raiffeisenbank Wandfluh.

Familie Sägesser schliesslich stellte die strategisch günstig gelegene Terrasse ihres ehemaligen Cafés für den DJ zur Verfügung. Die Neuzuzüger konnten also 1:1 erleben, wie Lommiswil funktioniert und Feste feiert, wie sie fallen.