Aetigkofen

Gestaltungsplan für den Ischhof in Aetigkofen ist rechtens

Nach der Aussiedlung soll der Ischhof mitsamt der Scheune (rechts) in die Kernzone umgezont werden.

Nach der Aussiedlung soll der Ischhof mitsamt der Scheune (rechts) in die Kernzone umgezont werden.

Der Teilzonen- und Gestaltungsplan für den Ischhof in Aetigkofen ist rechtskräftig. Die Einsprecher ziehen den Entscheid des Verwaltungsgerichtes nicht weiter bis vor Bundesgericht.

Werner Isch (Ischhof GmbH) ist froh. «Jetzt haben wir Rechtssicherheit.» Viele der Anschuldigungen, die gegen ihn und seine Familie erhoben wurden, dass illegal gebaut wurde beispielsweise, seien damit ebenfalls entkräftet. Mit dem Teilzonen- und Gestaltungsplan wird ein Grundstück, das heute noch in der Landwirtschaftszone liegt, in die Kernzone umgezont.

Seit 20 Jahren auch als Eventbetrieb benutzt

Dies wurde nötig, nachdem der eigentliche Landwirtschaftsbetrieb vor rund eineinhalb Jahren aus dem Dorf aussiedelte. Die Gebäude des Ischhofes werden schon seit 20 Jahren auch als Eventbetrieb genützt. Dies war nach der Aussiedlung nicht mehr zonenkonform. Weit herum bekannt ist zudem der Aetigkofer Weihnachtsmarkt, der jedes Jahr Besucher aus der ganzen Schweiz anzieht.

Mit der Umzonung könnte nun auch die fix-fertig eingerichtete Käserei in der ehemaligen Scheune in Betrieb genommen werden. «Im Moment wissen wir aber noch nicht genau, was damit geht», so Werner Isch.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1