Diskussionsveranstaltung
Gerlafingen will Junge besser über Abstimmungen informieren

In Gerlafingen wird erstmals eine Diskussions- und Informationsveranstaltung durchgeführt. Das Ziel: Politisch Unerfahrene an die kommenden Abstimmungen heranzuführen.

Drucken
Teilen
Junge Stimmbürgerinnen und Stimmbürger sollen informiert werden. (Symbolbild)

Junge Stimmbürgerinnen und Stimmbürger sollen informiert werden. (Symbolbild)

Peter Sigrist

«Es ist ein Luftballon, den wir jetzt einmal starten», sagt Gemeindepräsident Peter Jordi. Am Samstag, 22. November, findet in Gerlafingen erstmals eine Diskussions- und Informationsveranstaltung zu eidgenössischen und kantonalen Abstimmungsvorlagen statt – und zwar für die letzten drei Jahrgänge von Jungbürgerinnen und Jungbürgern.

Es war eine spontane Idee, entstanden an der Jungbürgerfeier am 7. November, und genauso spontan gestaltet sich auch die Umsetzung. Im Gespräch mit Jung- und Neubürgern hatte Vizegemeindepräsident Christian Holderegger den Einfall, politisch Unerfahrene an die kommenden Abstimmungen heranzuführen. Der Anlass wurde kurzfristig auf die Beine gestellt – sowohl was die Einladung betrifft als auch den Termin, der gerade mal acht Tage vor dem Abstimmungssonntag ist.

Aber Probieren gehe über Studieren, findet Jordi. «Wir schauen jetzt einmal, wie viele an der Veranstaltung teilnehmen und wie aktiv oder passiv sie dies tun.» Von einem allfälligen Fehlversuch würde man sich aber noch nicht entmutigen lassen: Die Absicht besteht denn auch, für die Abstimmungen im nächsten Jahr ebenfalls solche Diskussions- und Informationsveranstaltungen anzubieten.

«Der Grundgedanke ist es, junge Stimmbürgerinnen und Stimmbürger zu informieren – mit Material, das nicht ganz so nüchtern ist wie die offiziellen Abstimmungsunterlagen.» Dazu greife man auf die jugendgerechte Abstimmungsbroschüre «Easy-vote» zurück. Dies garantiere auch die nötige Neutralität für das Event. «Wir werden ganz sicher keine Abstimmungsempfehlungen machen», versichert Jordi. Er freue sich auf den Anlass, auch wenn noch nicht sicher sei, wie gross die Nachfrage wird. Es sei ein «Blindflug mit den edelsten Absichten», kommentiert der Gemeindepräsident. (cnd)

Der Infoanlass beginnt am 22. November um 13.30 Uhr im Gemeinderatssaal.

Aktuelle Nachrichten