Lüterswil-Gächliwil
Gemeinde muss neuen Präsidenten suchen

Nach zwölf Jahren im Amt gibt Beat Wehrle das Amt des Gemeindepräsidiums im kommenden Frühling ab.

Bruno Utz
Merken
Drucken
Teilen
Beat Wehrle (FDP) hört auf.

Beat Wehrle (FDP) hört auf.

Felix Gerber

Im Frühling 2013, am Ende der laufenden Legislatur gibt Beat Wehrle (FDP) das Gemeindepräsidium von Lüterswil-Gächliwil ab. «Nach meiner Meinung ist es nach zwölf Jahren im Amt an der Zeit, aufzuhören», erklärte Wehrle am Rande der Gemeindeversammlung vom Mittwochabend. Ebenfalls nicht mehr zu den Gemeindewahlen antreten will Gemeinderat Urs Marti. Der Parteilose hört bereits nach vier Jahren auf.

Laut Wehrle finden die Gemeindewahlen vermutlich am 14. April 2013 statt. Die Parteien werden sich nun auf die Suche nach fähigen Köpfen machen, erklärte Wehrle.

Mit 33 zu 0 Stimmen bei einer Enthaltung hiess die Gemeindeversammlung die Rechnung 2011 gut. Diese schliesst bei einem Gesamtertrag von 1,787 Million Franken mit einem Gewinn von 50 585 Franken ab. Darin enthalten sind zusätzliche Abschreibungen von 77 875 Franken enthalten. Budgetiert war in der laufenden Rechnung ein Verlust von rund 45 000 Franken.