Sportzentrum Zuchwil

Gemeinde baute Saunaanlage im Sportzentrum Zuchwil ohne Bewilligung aus

Ein Schutzhäuslein mit Liege sowie ein Natursteinbecken mit Aarewasser zum Kneippen wurden ohne Bewilligung gebaut.

Ein Schutzhäuslein mit Liege sowie ein Natursteinbecken mit Aarewasser zum Kneippen wurden ohne Bewilligung gebaut.

Das Sportzentrum Zuchwil hat Baumassnahmen im Saunabereich vorgenommen, in der Annahme, man brauche dafür keine Baubewilligung. Dem ist aber nicht so: Da doch ein Gesuch benötigt wird, wurde dieses nun nachträglich eingereicht.

Besser spät als nie, könnte man mit einem Augenzwinkern sagen: Das Sportzentrum, deren Eigentümerin die Gemeinde Zuchwil ist, hat für zwei bereits erstellte Projekte kürzlich ein nachträgliches Baugesuch eingereicht. Dabei handelt es sich um ein Schutzhäuslein mit Liege sowie ein Natursteinbecken mit Aarewasser zum Kneippen. Beide Baumassnahmen wurden im Saunabereich vorgenommen.

Beim Sportzentrum habe man die Situation unterschätzt, sagt Bauverwalter Peter Baumann. «Man ging davon aus, dass es für die zwei Projekte kein Baugesuch benötigt.» Die Verantwortlichen beim Sortzentrum haben sich geirrt – und die Abteilung Bau und Planung hat den Fehler korrigiert.

«Wir haben das nachträgliche Gesuch für das Sportzentrum verfasst», erklärt Baumann. «Als Gemeinde müssen wir natürlich ein Vorbild sein. Es geht nicht, dass wir nicht leben, was wir anderen vorschreiben.»

Nun werde das Gesuch durch die Baukommission beurteilt. Der Vorfall sei unproblematisch, ist sich der Bauverwalter sicher. Es bestünde keine Gefahr, dass es Einsprachen gebe oder das Gesuch abgelehnt werde. «Die Bauvorschriften werden eingehalten und der Pavillon sowie das Kneippbecken entsprechen dem Zweck des Saunaparks.»

Es komme gelegentlich vor, dass Leute etwas bauen und nachträglich ein Gesuch einreichen müssten, weil dem Nachbarn aufgefallen ist, dass es dafür eine Bewilligung bräuchte.

Aber nicht immer sei der Fall so klar und unproblematisch wie beim Patzer des Sportzentrums. «Schwierig wird es, wenn das Projekt nicht bewilligbar ist. Dann muss man rückbauen.»

Meistgesehen

Artboard 1