Ziegelstein um Ziegelstein wächst dieser Tage das Blumenhaus in Buchegg. Zumindest in finanzieller Sicht. Denn für den Neubau des Heims für Erwachsene kann man symbolisch einen Ziegel spenden – für 20 Franken das Stück. Und diese Möglichkeit wird rege genutzt: «Wir haben bereits 8378 verkaufte Ziegel, 7212 sind noch zu haben», sagt Maria Wüthrich, die interne Projektleiterin Fundraising.

«Jeder Ziegel zählt», heisst die Aktion. Sie ist Teil eines Spendenaufrufs, der schon länger läuft. «Ein Projekt im Projekt», wie Wüthrich sagt. Neubau und Sanierung des Zentrums zur Förderung und Betreuung von Menschen mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung kosten knapp elf Millionen Franken. «Wir wollen möglichst keine Hypothek aufnehmen müssen», erklärt Wüthrich. Fünf Millionen hatte man sich als Teilziel für das Fundraising-Projekt gesetzt.

«Inzwischen sind wir schon auf erfreulichen 5 414 807 Franken – die Ziegel mitgerechnet», sagt die Projektleiterin. Das Spezielle an der Ziegel-Aktion: Auf der Homepage kann man schauen, wo in der Fassade sich der Ziegel befindet, den man gespendet hat. «Wir verschicken auch ein Zertifikat», ergänzt Wüthrich. Ein Zertifikat, das sich etwa auch gut als Weihnachtsgeschenk eigne. Auf der Homepage kann man zudem den Bau live mitverfolgen. (cnd)