Oberdorf

Frauen mit Kopftuch wollen spazieren statt schwimmen - da kommt die Polizei

Die Frauen mit Kopftuch machten nur einen Spaziergang (Symbolbild)

Die Frauen mit Kopftuch machten nur einen Spaziergang (Symbolbild)

Am Sonntagmorgen hielt eine vierköpfige Polizeipatrouille an der Rüttenenstrasse in Oberdorf an, um sechs Frauen einer eingehenden Personenkontrolle zu unterziehen. Die mutmasslichen Einbrecherinnen waren aber bloss Spaziergängerinnen.

Ein Anwohner hatte die Polizei um zirka 8 Uhr alarmiert: Ihm waren die sechs Kopftücher tragenden Frauen äusserst verdächtig vorgekommen. Seine Befürchtung: Es könnte sich um Personen handeln, die auf Erkundungstour für einen späteren Einbruch sind. Und getreu der Empfehlung der Polizei, dass verdächtige Personen zu melden seien, war prompt der Anruf auf die Alarmzentrale erfolgt.

Die ausgerückten Ordnungshüter fanden bei der Personen- und Ausweiskontrolle allerdings schnell heraus, dass alles ganz harmlos sei: Die sechs Frauen - allesamt in der Region lebende Muslima türkischer Herkunft - hatten bloss einen gemeinsamen morgendlichen Spaziergang an der frischen Luft unternehmen wollen, weil ihr gemeinsamer sonntäglicher Schwimmkurs im Oberdörfer Hallenbad ausgefallen war.

Nur die Pflicht erfüllt

Für die Ordnungshüter war die Sache damit erledigt. Bei den Frauen hinterliess der Polizeieinsatz einen schalen Nachgeschmack: «Wir ahnten beim besten Willen nicht, dass sich jemand an unserem Spaziergang stören könnte», zeigt sich eine von ihnen im Nachhinein einigermassen verwundert.

Beim Mediendienst der Kantonspolizei wird der sonntägliche Polizeieinsatz auf Anfrage bestätigt: Angesichts der sich häufenden Einbrüche sei es «richtig und wichtig, dass verdächtige Feststellungen der Polizei gemeldet werden - lieber einmal zu viel als einmal zu wenig», sagt Mediensprecherin Melanie Schmid. Die ausgerückten Gesetzeshüter seien mit der Kontrolle ihrer Pflicht nachgekommen, denn jede eingehende Meldung sei ernst zu nehmen, betont Schmid. (fks, ums.)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1