Flüh
Lenker verliert Kontrolle über Auto und prallt in Stützmauer — Mitfahrerin verletzt

Bei einem Selbstunfall mit einem Auto wurde am Mittwochabend auf der Talstrasse in Flüh eine Mitfahrerin verletzt. Sie musste mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht werden. Das Unfallauto erlitt Totalschaden.

Merken
Drucken
Teilen
Das Unfallauto erlitt Totalschaden
3 Bilder
.... und musste abtransportiert werden.
Es herrschten winterliche Strassenverhältnisse.

Das Unfallauto erlitt Totalschaden

Kapo SO

Am Mittwochabend war ein Automobilist auf der Talstrasse in Flüh in Richtung Metzerlen unterwegs, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Wegen mutmasslich nicht angepasster Geschwindigkeit an die winterlichen Strassenverhältnisse verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, kam ins Schleudern und prallte schliesslich seitlich-frontal in eine Stützmauer.

Dabei zog sich eine Mitfahrerin Verletzungen zu und musste in ein Spital gebracht werden. Das Unfallauto erlitt Totalschaden und musste abtransportiert werden, so die Kantonspolizei weiter. (kps)