Am Dienstag waren 50 000 Kunden des Kabelnetzverbundes Quickline ohne Festnetzanschluss. Sie konnten von 6 Uhr bis 19 Uhr weder Anrufe tätigen noch Anrufe über das Festnetz entgegennehmen (wir berichteten). Quickline schreibt nun in einer Mitteilung, dass alle Festnetzanschlüsse wieder funktionieren würden. Der Grund für den Ausfall soll eine technische Störung gewesen sein. Die Internet- und TV-Dienste waren vom Ausfall nicht betroffen.

Entschädigung

Man entschuldige sich bei den Kunden für den Ausfall und die Unannehmlichkeiten. Als Entschädigung werde man allen Quickline Festnetz-Kunden für den Monat Mai alle Anrufe ins Schweizer Mobilfunknetz gutschreiben. (mru)