Paralympics 2012
Etziker Rollstuhlfahrer Heinz Frei fährt an die Paralympics

Die Olympischen Spiele 2012 laufen noch. Heute hat Swiss Olympics aber bereits 25 Schweizer Athletinnen und Athleten für die Paralympics, die am 29. August beginnen, bekannt gegeben. Mit dabei ist auch Heinz Frei aus Etziken.

Drucken
Teilen
Heinz Frei trainiert im Handbike für die Paralympics.

Heinz Frei trainiert im Handbike für die Paralympics.

Keystone

Der Rollstuhlsportler ist einer der erfolgreichsten und bekanntesten Athleten im Schweizer Dress und gehört zu den Routiniers. An den diesjährigen Paralympics startet der 54-jährige Behindertensportler, der 1978 durch einen Unfall zum Paraplegiker wurde, im Rollstuhl und mit dem Handbike.

Neben ihm gelten auch die Rollstuhlfahrer Beat Bösch, Sandra Graf, Marcel Hug, Manuela Schär und Edith Wolf-Hunkeler laut Swiss Olympics zu den Medaillen-Kandidaten.

Frei hat bereits 14 Goldmedaillen alleine bei den Sommerspielen errungen. Davon zwei vor vier Jahren. In Peking gewann er mit dem Handbike das Zeitfahren und Strassenrennen. Frei gehören zwei Weltrekorde: Marathon in 1:20:14 Stunden und 100 km in 3:52:30 Stunden.

Auch dieses Jahr wieder Medaillen-Jubel?

Die Paralympics starten am 29. August und dauern bis zum 9. September. Mehr als 4200 Athletinnen und Athleten aus 150 Nationen werden Wettkämpfe in 20 Sportarten austragen. Bei den letzten Spielen konnte die Schweiz dreimal Gold, zweimal Silber und sechsmal Bronze holen.

Die komplette Schweizer Athleten-Liste finden Sie hier. (ldu)

Aktuelle Nachrichten