Mit «Einsatzübung im Dorf» wurde die Hauptübung der Feuerwehr Derendingen angekündigt. Brand mit Rauchentwicklung und vermisste Personen im Keller des Gebäudes der Elektrizitäts- und Wasserversorgung war die Übungsanlage. Trotz extremer Rauchentwicklung konnten die Vermissten über einen Schacht geborgen werden. Wegen Rauch im Treppenhaus mussten weitere Personen mit Leitern aus dem obersten Stock gerettet werden. Die Übungsziele wurden erfolgreich erreicht.

Der Jahresrückblick des Kommandanten Luis Fonseca zeigte den grossen Einsatz. An 2980 Stunden wurde für den Ernstfall geübt. 720 Stunden wurden bei 35 Einsätzen geleistet. Zudem wurden unzählige Kurse besucht. Befördert wurden 5 Feuerwehrmänner zu Gefreiten und 2 zu Korporalen. Neu im Offizierskreis ist Tamara Portmann. Verabschiedet wurden 2 Kameraden mit 21 und 27 Dienstjahren. (aod)