Ausstellung
Eine Zeitreise durch die Landschaft

Im Heimatmuseum Schwarzbubenland in Dornach sind Dokumente von früher und heute zu sehen. Damit soll die Bevölkerung für die Entwicklung der Landschaft sensibilisiert werden.

Dominik Dürrenberger
Drucken
Teilen
Revitalisierte Strecke der Birs bei der früheren Kläranlage in Reinach

Revitalisierte Strecke der Birs bei der früheren Kläranlage in Reinach

Daniel

Natur und Landschaft sind einem steten Wandel unterworfen. Natur- und Landschaftswandel ist das Thema der Ausstellung im Heimatmuseum Schwarzbubenland in Dornach. Diese Wanderausstellung bietet ein reichhaltiges Angebot. Gestern eröffnete der Verein Natur und Landschaft der Region Basel die Ausstellung mit einer Vernissage, welche die Landschaftsentwicklung der Regio Basiliensis in den vergangenen 500 Jahren dokumentiert.

«Wir wollen mit der Ausstellung auf die Website www.regionatur.ch aufmerksam machen. Ein Wunsch der Macherinnen und Macher der Umweltbildungsplattform ist es, diese mit der Ausstellung in der Region bekannter zu machen», sagt Monika Jäggi, Medienverantwortliche des Projekts Regionatur.

Umweltbildung für Öffentlichkeit

Der Verein lancierte mit dieser Website ein Angebot zur Umweltbildung für die Öffentlichkeit. Es beinhaltet die Ausstellung zum Thema Landschaftsentwicklung, eine Podiumsveranstaltung mit Vortrag und Debatte zum Landschaftswandel in der Region und Führungen durch die Ausstellung für Schulen und Gruppen auf Anmeldung. Die Ausstellung soll den Wandel der Region praktisch vor Augen führen und das Publikum für die Thematik sensibilisieren.

Die Website ist seit April 2015 aufgeschaltet, und ihre physische und anschauliche Repräsentation ist in Dornach seit gestern zu sehen und zu erleben. Das Museum, in der alten Dorfkirche St. Mauritius in Dornach domiziliert, bietet der Ausstellung mit acht Stellwänden, auf der zwölf thematische Schwerpunkte aus der Region versammelt sind, bis 2. Oktober eine Heimat.

Fülle an Dokumenten

Es steht eine reichhaltige Fülle an Informationen zur Verfügung, die anhand von Bildern, Texten und Computern – auch unter kundiger Anleitung – einen Einblick in die Arbeit der Umweltbildungsplattform regionatur.ch und deren zentralen Inhalt und Anliegen, die geografische Geschichte der Region Basel, vermittelt.

Die Absicht von Regionatur und der Website ist es, die Bevölkerung für die Entwicklung der Landschaft zu sensibilisieren und Entscheidungsträger der Region dafür zu gewinnen. Diese sollen die Entwicklung der Region koordinieren und übersichtlich gestalten.

Beim Öffnen der Website wehen angenehm gemächlich verlaufende Bilderfahnen entgegen, Bilddokumente aus der Region, die zuweilen nostalgisch, zuweilen nüchtern von vergangenen Zeiten künden. Zu sehen sind Menschen, die gelenk auf einem teilweise zugefrorenen Fluss dem Schlittschuhgleiten frönen, ein Panoramablick auf den Rhein, wie er sich durch die Stadt Basel windet, Zeichnungen von Flora und Fauna, Ortschaftsansichten, kunstvolle Handschriften, Illustrationen von Fischen und Käfern, Fotografien von Kirschen, Kühen und Pferden.

Bilder und Dokumente, die eingebunden sind in die Präsentation der Natur und Landschaft der Region und anhand derer die Besuchenden sich auf die Zeitreise begeben, sowohl auf der virtuellen wie auch auf der Ausstellungslandschaft des Heimatmuseums Schwarzbubenland in Dornach.

Natur und Landschaft der Region Basel: Öffnungszeiten: Mittwoch, 18 bis 20 Uhr, und Sonntag, 14 bis 17 Uhr. Anmeldungen für Schulen und Gruppen: unter 061 272 75 44.

www.regionatur.ch

Aktuelle Nachrichten