Erschwil
Einbrecher erbeuten mehrere 1000 Franken

Unbekannte verübten in der Nacht auf Mittwoch Einbrüche in vier Firmengebäude in Erschwil. Das Diebesgut und der Sachschaden beläuft sich je auf mehrere 1000 Franken. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Einbrecher konnten flüchten. (Symbolbild)

Die Einbrecher konnten flüchten. (Symbolbild)

Keystone

Wie die Kantonspolizei Solothurn berichtet, verschafften sich die unbekannten Einbrecher zwischen gestern Dienstag 18.15 Uhr und heute Mittwoch kurz nach 6.00 Uhr Zugang zu vier verschiedenen Firmengebäuden in Erschwil. An der Wydenmattstrasse wuchteten die Täter ein Fenster eines Baugeschäftes auf. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen wenig Bargeld. Sie verliessen das Gebäude durch den Einstiegsort und flüchteten in unbekannte Richtung.

Bei einem zweiten Baugeschäft an der Wydenmattstrasse drangen die Einbrecher via Halle in die Liegenschaft ein. Dort wurden die Räume durchsucht und mehrere Schränke aufgebrochen. Sie flüchteten unerkannt.

Ebenfalls an der Wydenmattstrasse brachen zum gleichen Zeitpunkt Unbekannte durch ein Bürofenster in ein drittes Baugeschäft ein. Zusätzlich wuchteten sie eine Türe auf. Im Innern des Gebäudes wurden mehrere Stockwerke durchsucht. Die Einbrecher schweissten einen Tresor auf und erbeuteten Bargeld (Schweizer Franken und Euros) im Wert von mehreren 1000 Franken.

An der Ibachstrasse in Erschwil brachen Unbekannte eine Türe eines Verlagsgebäudes auf und konnten so ins Gebäude gelangen. Sie durchsuchten mehrere Räume. Ohne Beute verliessen sie das Areal wieder.

Der Sachschaden in allen Fällen beläuft sich jeweils auf mehrere 1000 Franken. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von einem Zusammenhang zwischen den Einbrüchen aus.

Personen, welche verdächtige Beobachtungen machen konnten oder Hinweise zu der unbekannten Täterschaft geben können, werden gebeten mit der Kantonspolizei Solothurn in Breitenbach in Kontakt zu treten.