Aeschi

Ein sanfter Riese auf vier Pfoten zeigt sich in Aeschi

Rund 20 Hunde toben sich im Rasen aus, lassen ihrer Freude freien Lauf und hie und da wird auch mal gezeigt, wer der stärkere ist. Zur gleichen Zeit lernen sich die Hundebesitzer kennen, werfen aber immer wieder einen Blick auf ihre Wolfshunde.

Aus der ganzen Schweiz kamen die Freunde des «Irish Wolfhound», wie er im Englischen genannt wird, nach Aeschi. «Ursprünglich haben wir gar nicht mit so vielen Leuten gerechnet, aber es ist schön, dass so viele gekommen sind.

Mit dem Burghof hier in Aeschi haben wir ausserdem einen idealen Ort gefunden, um die Veranstaltung durchzuführen», erklärt Bettina Mosca-Schütz, welche gemeinsam mit ihrem Mann Tino und Denise und Patrick Grossen den Anlass organisierte.

Die grösste Hunderasse der Welt

Der Hund wird auch als «Sanfter Riese» bezeichnet, und dies zu Recht, denn mit einer Schulterhöhe von bis zu 90 Zentimetern gilt er als grösste Hunderasse der Welt.

«Mein Hund kam zur Welt mit der Grösse eines Meerschweinchens, und innert zehn Wochen war er 18 Kilogramm schwer», erklärt Susi Défago aus Toggenburg, Besitzerin von zwei Irischen Wolfshunden.

Doch auch das sanft trifft zu, weiss Barbara Jansen aus Derendingen: «Das Faszinierende bei diesen Hunden ist genau diese Grösse, verbunden mit der Sanftmut. Die Hunde sind friedlich und eignen sich auch ideal als Familienhund.» «Mit dem Besitz eines Irischen Wolfshundes muss man sich aber bewusst sein, dass man eine grosse Aufgabe hat», spricht Barbara Jansen aus eigener Erfahrung.

Der Hund brauche hochwertiges Futter, um seine Muskeln aufzubauen. Dies sei auch mit einem hohen Kostenaufwand verbunden. Zudem könne es durchaus vorkommen, dass der Hund das Sofa für sich beschlagnahme. Deshalb hat sich Gabriela Lerch lange überlegt, ob sie die Voraussetzungen hat, ein so grosses Tier zu halten.

«Eigentlich wollte ich schon seit dem 12. Lebensjahr einen Irischen Wolfshund, aber erst jetzt besitze ich einen», sagt die Oekingerin und Mutter von zwei Kindern. Trotz grossem Aufwand sind die meisten der gleichen Meinung wie die Organisatorin des Anlasses: «Ich denke, wer einmal einen Irischen Wolfshund gehabt hat, möchte immer einen haben.»

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1