Die Etziker Solartechnik-Firma EES Jäggi-Bigler AG ist seit dem 1. August auch im Kanton St. Gallen vertreten. Zusammen mit ihrem Kooperationspartner, dem Wärmetechnik- Unternehmen Störi AG aus Au (ZH), hat sie in Wil ein Büro bezogen.

Wie die Störi AG mitteilt, würden mit der Kooperation die Kompetenzen im Bereich Solartechnik, Energieeffizienz und Wärmepumpen gebündelt. Beiden Unternehmen werde so ermöglicht, die Heizkosten ihrer Kunden «auf null zu senken».

Unter dem Label «WPPV» (Wärmepumpen und Photovoltaik) wolle man eine «gemeinsame Lösung für Eigenheimbesitzer» schaffen, mit dem Ziel, «30 Jahre gratis zu heizen».  (ckk)