Luterbach
Diebe transportieren 2,5 Tonnen Kupfer mit Firmen-Lieferwagen ab

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht aus einem Gebäude der Firma «Menz AG» in Luterbach 2,5 Tonnen Kupfer entwendet. Für den Abtransport nutzten sie einen weissen Lieferwagen der Firma.

Drucken
Teilen
Solche Kupfer-Polspulen wurden abtransportiert. (Symbolbild)

Solche Kupfer-Polspulen wurden abtransportiert. (Symbolbild)

Kapo SO

Die Täter sind zwischen Sonntag, 22.00 Uhr, und Montag, 5 Uhr, durch ein Fenster in ein Gebäude der «Menz AG» an der Zuchwilerstrasse eingedrungen. Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, beluden sie im Innern des Gebäudes einen weissen, firmeneigenen Lieferwagen mit mehreren Tonnen Kupfer in Form von sogenannten Polspulen. Der Wert des Kupfers soll nach Angaben der Firma über 100‘000 Franken betragen.

Die Täter flüchteten schliesslich mit dem Lieferwagen. In welche Richtung ist nicht bekannt.

Beim entwendeten Lieferwagen handelt es sich laut Polizei um einen weissen VW Crafter 35 mit Solothurner Kontrollschild. Der Wagen ist mit dem Firmennamen sowie an der Fahrertür mit der Nummer «11» beschriftet. Die Polizei sucht Zeugen. (ldu)