Aeschi
Die Wasserämter Schützen versammelten sich in Aeschi

Zu Gast beim Regionalschützenverein Aeschi versammelten sich 117 Schützen des Bezirksschützenvereins Wasseramt zur 136. Delegiertenversammlung im Mehrzweckgebäude, um Rück- und Ausblick zu halten.

Drucken
Teilen
Versammlungsteilnehmer vom Bezirksschützenverein Wasseramt.

Versammlungsteilnehmer vom Bezirksschützenverein Wasseramt.

scs

Nach einer musikalischen Einleitung der Musikgesellschaft Etziken eröffnet Präsidentin Esther Nahali die 136. Delegiertenversammlung. Ihre Rede endet mit einem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe: «Erfolg hat drei Buchstaben: Tun! «Ganz im Sinne dieser drei Buchstaben ist auch die Gründung des Trägervereins für das kantonale Schützenfest 2016 abgelaufen.

Bis auf drei Sektionen, welche aus organisatorischen Gründen noch keine Stimme abgeben konnten, sind alle Sektionen dem Trägerverein beigetreten und das Organisationskomitee kann ab sofort die Geschäfte ins Rollen bringen.

Aus einem Antrag des Bezirksvorstandes hat die Delegiertenversammlung mit nur 6 Gegenstimmen beschlossen, dass an den Bezirksstichfinalen anstelle der Medaillensätze, Kranzkarten an die 1.- bis 3.-Klassierten der jeweiligen Kategorie abgegeben werden. Von diesem Beschluss sind die Kategorien Junioren und Jugendliche ausgenommen.

Die Jahresrechnung weist einen Überschuss auf. Beifall ernteten die vielen Schützen, die 2013 auf nationaler oder kantonaler Ebene Erfolge zu verzeichnen hatten und geehrt wurden. Detaillierte Informationen sind unter www.bsv-wasseramt.ch zu finden. (scs)

Aktuelle Nachrichten