Zuchwil
Die Tarife im Spitex-Bereich werden erhöht

Im Gemeinderat Zuchwil wurden die Tarife für den Putzdienst und die hauswirtschaftliche Abklärung diskutiert. Zudem wird das Leistungsangebot der Spitex neu einen Notruf-Pikettdienst beinhalten.

Rahel Meier
Merken
Drucken
Teilen
Die hauswirtschaftliche Abklärung erfordere die Anwesenheit einer ausgebildeten Fachfrau Gesundheit. (Symbolbild)

Die hauswirtschaftliche Abklärung erfordere die Anwesenheit einer ausgebildeten Fachfrau Gesundheit. (Symbolbild)

Keystone

Erneut war die Spitex und ihre Tarife ein Diskussionspunkt im Gemeinderat. In einer der letzten Sitzungen wurde entschieden, die Tarife für die Haushalthilfe zu erhöhen. Diesmal ging es um die Tarife für den Putzdienst und die hauswirtschaftliche Abklärung. Diese Abklärung erfordere die Anwesenheit einer ausgebildeten Fachfrau Gesundheit.

Der Putzdienst werde nur selten in Anspruch genommen (2012: 74 Stunden) und könne auch durch andere Organisationen als die Spitex erbracht werden. Die Spitex beantragte deshalb, den Tarif für diese beiden Leistungen neu auf 50 Franken anzusetzen. Damit würde künftig ein Kostendeckungsgrad von 67 Prozent erreicht. Zusätzlich wird an den Sonn- und Feiertagen ein Zuschlag von 25 Prozent berechnet.

Im Weiteren hat der Rat

- Karin Bennett Cadola in einer geheimen Abstimmung als Ersatzdelegierte der Repla Espace Solothurn gewählt;
- den Zusammenarbeitsvertrag mit der Repla Espace Solothurn für das Agglomerationsprogramm Solothurn 2. Generation
genehmigt;
- die Anpassung der Abwassergebühren genehmigt. Diese
sinken um 20 Rappen pro
Kubikmeter;
- es abgelehnt, sich ab 2015 weiter am Moonliner zu beteiligen. Im Zug der allgemeinen Sparmassnahmen sei dies ein Angebot, auf das verzichtet werden könne. (rm)

Im Weiteren hat der Gemeinderat beschlossen, neu einen Notruf-Pikettdienst in das Leistungsangebot der Spitex aufzunehmen. Dabei soll mit dem Spitex-Verein Solothurn zusammengearbeitet werden. Dieser kennt das Angebot bereits seit drei Jahren. Damit könnte die Spitex als Kontakt angegeben werden, wenn eine Klientin oder ein Klient einen Notruf abgibt.