Gewerbeverein Puls

Die «Superbotschaft» Galor ist im Zeitplan

2008 fand die letzte Galor statt.

2008 fand die letzte Galor statt.

Im Gewerbeverein Puls spannen 83 Handwerks-, Handels- und Dienstleistungsbetriebe aus Langendorf, Oberdorf, Rüttenen und der Region zusammen. 44 von ihnen stellen sich an der kommenden Gewerbeausstellung Galor vom 25. bis 28. April in Langendorf vor.

«Wir sind gut vernetzt und liegen bestens im Zeitplan», sagte Puls-Präsident Anton Sonderegger an der Generalversammlung in der Kächschür in Oberdorf. Roland Frei gab als OK-Präsident der Galor letzte Informationen zu den Vorbereitungen. Der Aufbau der Ausstellung in einem grossen Festzelt im Langendorfer Schulareal werde «fahrplanmässig» ablaufen – dies auch dank Unterstützung durch den Werkhof.

Nach der Eröffnung am Donnerstag, 25. April, erwartet das Publikum bis Sonntag 18 Uhr ein buntes Unterhaltungsprogramm für alle Altersstufen: Karussell, Streichelzoo, Konzerte, Kino und Gastronomie sollen gemeinsam mit vielfältig gestalteten Ausstellungsflächen zu einem attraktiven Anziehungspunkt für die gesamte Region werden.

«Eine Superbotschaft»

Eine breite Werbung im Vorfeld sowie Radiospots sollen der Vernetzung dieser Gewerbeausstellung mit der Bevölkerung dienen. Kurt Leisi stellte das druckfrische Plakat vor, das zum Besuch der Galor motivieren will. Langendorfs Gemeindepräsident Hans-Peter Berger gratulierte den Puls-Mitgliedern zum grossen Effort. «Galor ist eine Superbotschaft für unsere Region.» Sonderegger dankte für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Langendorf.

Meistgesehen

Artboard 1