In Halten gingen 58,7 Prozent der Stimmberechtigten an die Urne. Das entspricht 383 Personen. 246 Stimmberechtigte oder 64,39 Prozent legten ein Nein in die Urne, 35, 61 Prozent oder 136 Personen sagten Ja zum Landverkauf der Gemeinde.

Gegen den Verkauf des Landes auf der Dorfwiese machte sich vor allem die SP stark. Das Hauptargument: Es ist der falsche Zeitpunkt. Denn Halten muss bald das räumliche Leitbild erarbeiten und danach die neue Ortsplanung anpacken.

Für das Areal rund um das ehemalige Restaurant Rose gibt es einen im Jahr 2012 bewilligten Gestaltungsplan.