Oberstufenzentrum Derendingen/Luterbach
Die Ära Burkhard im Oberstufenzentrum geht nach 24 Jahren zu Ende

Markus Burkhard, der Hauswart am Oberstufenzentrum Derendingen/Luterbach, wird im Sommer pensioniert. Er und seine Frau Lilian haben 24 Jahre lang zum Schulhaus geschaut.

Lea Reimann
Drucken
Teilen
Markus und Lilian Burkhard waren als Hauswartehepaar ein ideales Team.

Markus und Lilian Burkhard waren als Hauswartehepaar ein ideales Team.

Lea Reimann

Seit 24 Jahren gehören Markus und Lilian Burkhard zum Oberstufenzentrum Derendingen/Luterbach (OZ) wie der Lärm in den Pausen. Sie halten sich oft diskret und unauffällig im Hintergrund, ziehen aber eigentlich die Fäden und sind dafür verantwortlich, dass der Laden überhaupt läuft. Mit einer unglaublichen Ausdauer, viel Enthusiasmus und Freude am Beruf und einer bewundernswerten Ruhe ermöglichen sie den Schulbetrieb. Wenn irgendwo ein Schlüssel fehlt, die Heizung plötzlich streikt, das Licht nicht funktioniert oder die Alarmanlage grundlos losgeht, kann man jederzeit den Hauswart rufen und das Problem wird behoben.

Er, der den Beruf des Décolleteurs erlernt hat, ist geschickter Handwerker und Sanitäter in einem. In kürzester Zeit ist er zur Stelle und sieht meist sofort, wo das Problem liegt. Er pflegt und kümmert sich um das Schulhaus wie um seine eigenen vier Wände.

Seit 1989 arbeiten Markus und Lilian Burkhard als Hauswartehepaar im OZ. Diese Ära findet nun ein Ende. Markus Burkhard wird Ende Juli pensioniert. Seine Frau Lilian bleibt zwei weitere Jahre im Betrieb, doch der Schule wird das Team Burkhard eindeutig fehlen.

Sie mögen ihre Schüler

Reinigungen, Reparaturen und Entsorgungen, aber auch das Rasenmähen oder die Schneeräumung gehören zu den Hauptaufgaben des Hauswartehepaars. Markus Burkhard betritt das Schulhaus jeden Morgen als erster und löscht abends in der Regel als letzter das Licht. Ständig vor Ort ist auch Lilian Burkhard. Kaum ein Tag vergeht, an dem man ihr nicht begegnet, wie sie mit ihrem Putzwagen durch die Pausenhalle zieht oder im Lehrerzimmer für Ordnung sorgt. Stets gut gelaunt richtet sie alles wieder her und hat dabei immer ein offenes Ohr.

Ein Punkt springt bei Markus und Lilian Burkhard besonders ins Auge: Sie mögen ihre Schülerinnen und Schüler sehr. Und zwar auch, wenn sich nicht immer alle von ihrer besten Seite zeigen. Beim Hauswartehepaar spürt man, dass sie den Umgang mit den Jugendlichen schätzen. Sie können auch einmal ein Auge zudrücken, wissen sich aber dennoch durchzusetzen, wenn der Anstand ausbleibt.

Die Tätigkeit der beiden geht weit über ihr Pflichtenheft hinaus: Lilian Burkhard ist zum Beispiel dafür bekannt, die Lehrerschaft bei besonderen Anlässen mit unvergleichbaren, selbst gemachten Apéros zu verwöhnen. Besonders beeindruckend ist die Zusammenarbeit der beiden. Sie sind ein eingespieltes Team und pflegen einen sehr herzlichen Umgang miteinander.

Während Lilian Burkhard weiterhin am OZ zu sehen ist, hat Markus Burkhard bald seinen Letzten. Dann wird er am Abend seinen Rundgang machen, alle Drucker ausschalten, die Alarmanlage einschalten und nach 24-jähriger Tätigkeit zum letzten Mal das Licht löschen und die Tür verriegeln.

Aktuelle Nachrichten