Rado
Der «Golden Boy» von Rado zeigt Höchstleistungen

Rado ist offizieller Uhrenpartner von Andy Murray, dem Tennis-Weltrangliste Vierten. Seit Beginn der Partnerschafft im Juni deises Jahres hat Andy Murray Leistungen auf höchstem Niveau gezeit.

Merken
Drucken
Teilen
Andy Murray trägt seit Juni Rado.

Andy Murray trägt seit Juni Rado.

Keystone

«Seit Beginn der Partnerschaft mit Rado im Juni dieses Jahres hat Andy Murray Leistung auf höchstem Niveau gezeigt», schreibt die PR-Abteilung von Rado in Lengnau.

«Dank seiner charakteristischen Leidenschaft und Entschlossenheit sowie mit seiner unverwechselbaren Art, Tennis zu spielen, hat er nicht nur das Einzelfinale in Wimbledon erreicht, sondern errang bei den Olympischen Spielen die Silbermedaille im Mixed- und die Goldmedaille im Einzel-Wettbewerb.»

Zu seinem Erfolg bei den Olympischen Spielen in London 2012 sagte Andy Murray selbst: «Dies war bisher ein grossartiges Jahr für mich. Ich habe viel erreicht, und es war wunderbar, während der ganzen Zeit Rado an meiner Seite – besser gesagt, an meinem Handgelenk – zu haben.»

Unterhaltsamer Spielstil

Der CEO von Rado, Matthias Breschan, ergänzt: «Der anhaltende Erfolg von Murray und sein unterhaltsamer Spielstil, seine Tränen in Wimbledon und sein Triumph in London 2012 zählten zu den denkwürdigsten Momenten, die der Sport in diesem Jahr zu bieten hatte.

Damit ist nach Jura Niederbuchsiten, Rado das zweite regionale Unternehmen, welches einen Tennis-Top-Ten-Spieler als Werbeträger verpflichten konnte.

Andy Murray wird nach den US Open im Oktober nach Japan zu den Rakuten Open reisen, wo er seinen Titel verteidigen will. Rado ist in Japan auch offizieller Zeitnehmer. (mgt)