Riedholz/Feldbrunnen

Dank Spuren im Schnee: Polizei verhaftet Einbrecher mit Diebesgut

Der Einbrecher hinterliess Spuren im Schnee. (Symbolbild)

Der Einbrecher hinterliess Spuren im Schnee. (Symbolbild)

Die Polizei konnte in der Nacht auf Samstag in Feldbrunnen einen mutmasslichen Einbrecher anhalten. Dieser trug bei seiner Festnahme Diebesgut von einem vorher verübten Einbruch auf sich. Seinen Komplizen gelang die Flucht.

In der Nacht auf Samstag, gegen 2.15 Uhr, bemerkten die Bewohner eines Einfamilienhauses in Riedholz, dass in ihre Liegenschaft eingebrochen wird.

Beim Eintreffen der Polizei hatten die Einbrecher bereits die Flucht ergriffen. Unverzüglich wurde eine Fahndung ausgelöst.

Weil die Täter auf dem schneebedeckten Boden Schuhsohlenabdrücke hinterliessen, konnte deren Fluchtweg verfolgt werden. Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, konnten die mutmasslichen Täter am Aareweg in Feldbrunnen gesichtet werden.

Diese hätten beim Anblick der Polizei sofort die Flucht ergriffen. Einer von ihnen, ein 26-jähriger Algerier, konnte angehalten werden. Er trug Diebesgut auf sich, das vom Einbruch in Riedholz stammen dürfte.

Er wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen. Seinen Komplizen gelang die Flucht.

Meistgesehen

Artboard 1