Führungswechsel

CEO Arne Faisst verlässt die Mathys Gruppe - Hugo Mathys übernimmt

Die Mathys AG ist auf Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Gelenkersatz-Produkten spezialisiert.

Die Mathys AG ist auf Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Gelenkersatz-Produkten spezialisiert.

Nach über drei Jahren in der Funktion des CEO verlässt Arne Faisst «wegen unterschiedlicher Auffassung über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens» das Familienunternehmen Mathys. Hugo Mathys übernimmt erneut die Führung.

Die Wege trennten sich aufgrund unterschiedlicher Auffassung über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens, lässt die Mathys Gruppe am Freitag in einer Mitteilung verlauten.

Der Verwaltungsrat und Arne Faisst hätten im gegenseitigen Einvernehmen beschlossen, dass er das Unternehmen verlässt.

Seit 1997 sei Dr. Arne Faisst in verschiedenen Funktionen tätig gewesen und habe in seiner Funktion als CEO einen wertvollen Beitrag zur Gesamtentwicklung des Unternehmens beigetragen, schreibt das Unternehmen weiter.

Hugo Mathys übernimmt erneut

Die Unternehmensleitung übernimmt nun Hugo Mathys. Der Verwaltungsratspräsident hat die Firma bereits vor 2010 geführt. «Die Doppelfunktion als CEO und VR-Präsident hat bereits in der Vergangenheit gut funktioniert; in einem Familienunternehmen ist dies unproblematisch und es ergeben sich dadurch auch Vorteile», zitiert das Unternehmen Mathys. Als wesentlicher Nutzen nenne er dabei die direktere Schnittstelle zwischen strategischer und operativer Führung.

Per Ende August 2013 verzeichnete das Unternehmen trotz schwierigem Marktumfeld ein stabiles Wachstum.

Die Mathys AG mit Sitz in Bettlach ist auf Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Gelenkersatz-Produkten spezialisiert. Die Firma hat elf Tochtergesellschaften. (ckk)

Meistgesehen

Artboard 1