Solothurn-Moutier

Busse ersetzen wegen Brücken-Sanierung die Bahn

Die Vogelherdbrücke (Kreis) wird saniert.

Die Vogelherdbrücke (Kreis) wird saniert.

Weil die Vogelherdbrücke in Langendorf saniert wird, können die Züge zwischen Solothurn und Moutier an diesem Wochenende nicht normal verkehren. Die Passagiere müssen auf Ersatzbusse umsteigen.

Wie die SBB mitteilen, wird der Abschnitt Solothurn–Lommiswil der BLS-Strecke Solothurn–Moutier vom kommenden Freitag ab 22 Uhr bis Samstag, 13. Oktober, Betriebsschluss, gesperrt. Grund ist die Sanierung der Vogelherdbrücke in Langendorf.

Die Züge zwischen Moutier und Lommiswil verkehren nach Fahrplan. Reisende zwischen Solothurn und Moutier benützen die Bahnersatzbusse der BSU ab Solothurn via Solothurn West und Langendorf direkt nach Oberdorf, Bahnhofplatz. Fahrgäste nach Im Holz und Lommiswil steigen bei der Rückfahrt nach Solothurn aus. Der Bahnersatzbus ab Bahnhofplatz Lommiswil bis Solothurn hält an allen Umsteigebahnhöfen. Die Fahrzeit verlängert sich um sechs Minuten. Nicht garantiert werden können daher die Anschlüsse in Solothurn. Im Bus dürfen keine Fahrräder mitgenommen werden.

Weiter teilen die SBB mit, dass sie auf dem Abschnitt Wangen an der Aare–Niederbipp Schienen, Schwellen und Schotter erneuern. Daher ist die Strecke Wangen an der Aare–Oensingen vom Samstag, 13. Oktober, ab 1.15 Uhr bis Montag, 15. Oktober, 5.20 Uhr sowie vom Samstag, 20. Oktober, 1.15 Uhr bis Montag, 22. Oktober, 5.20 Uhr nur beschränkt befahrbar. Im Regionalverkehr hat das Verspätungen bis zu sechs Minuten zur Folge. (szr)

Meistgesehen

Artboard 1