Elektrotechnik
Burkhalter Gruppe kauft Derendinger Elektrogeschäft

Die Burkhalter Gruppe kauft die Wiedmann Elektro AG in Derendingen. Das Klein-Unternehmen verstärkt zusammen mit den Firmen Sergio Lo Stanco Elektro AG in Biberist und Stuber + Heiniger in Lohn-Ammannsegg die Präsenz im Kanton Solothurn.

Drucken
Teilen
Marco Syfrig ist CEO von Burkhalter (Archiv)

Marco Syfrig ist CEO von Burkhalter (Archiv)

Keystone

Die Wiedmann Elektro AG ging per 2. Mai an die Burkhalter Gruppe über, teilt Burkhalter mit. Die auf Installationen im Wohnungsbau spezialisierte Wiedmann Elektro AG beschäftigt acht Mitarbeitende und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 800'000 Franken.

«Die Wiedmann Elektro AG wird auch in Zukunft unter eigenem Namen im lokalen Markt auftreten und neu unter der Geschäftsführung von Sergio Lo Stanco, Geschäftsführer der zur Burkhalter Gruppe gehörenden Sergio Lo Stanco Elektro AG in Biberist, stehen», heisst es in der Mitteilung. Der bisherige Geschäftsführer, Felix Wiedmann, der das Unternehmen seit der Gründung im Jahr 1997 geführt hat, ziehe sich aus dem operativen Tagesgeschäft zurück und bleibe weiterhin als Mitglied des Verwaltungsrates tätig.

Burkhalter Gruppe

Die Burkhalter Gruppe ist aktuell mit 42 operativen Gesellschaften an schweizweit 90 Standorten vertreten und beschäftigte per Dezember 2012 2827 Mitarbeitende.

Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich in Zürich. Die Burkhalter Holding AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Weitere Akquisitionen geplant

Die Burkhalter Gruppe ist weiterhin auf der Suche nach Elektrotechnik-Unternehmen. Sie sieht den gezielten Kauf nach wie vor als Teil der Strategie der Burkhalter Gruppe. CEO Marco Syfrig: «Wir halten laufend nach guten Firmen Ausschau und stehen immer wieder in Verhandlungen. Da wir aber gewinnorientiert vorgehen und Akquisitionen sehr gezielt und nur zu angemessenen Preisen tätigen, ist es schwierig zu sagen, wann es zum nächsten Kaufabschluss kommen wird.» (ldu)

Aktuelle Nachrichten