Breitenbach
Feuerwehreinsatz: Chemische Reaktion in Industriehalle löst Rauchentwicklung aus

In einer Industriehalle in Breitenbach kam es in der Nacht auf Dienstag zu einer Rauchentwicklung. Die Feuerwehr konnte den betroffenen Behälter ins Freie führen und kühlen. Für die Bevölkerung bestand keine Gefahr.

Merken
Drucken
Teilen
In der betroffenen Industriehalle kam es bei einem Behälter zu einer chemischen Reaktion (Symbolbild).

In der betroffenen Industriehalle kam es bei einem Behälter zu einer chemischen Reaktion (Symbolbild).

Donato Caspari

Am Montag, gegen 22.30 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Solothurn ein automatischer Brandmeldealarm aus einem Industriebetrieb an der Passwangstrasse in Breitenbach ein. Umgehend wurde die Feuerwehr aufgeboten. Diese konnte in der betroffenen Halle keinen Brand feststellen, jedoch eine Rauchentwicklung aus einem Fass.

Aus noch unbekannten Gründen kam es in dem Behälter zu einer chemischen Reaktion, die zur Rauchentwicklung führte. Das Fass wurde ins Freie gebracht und von der Feuerwehr gekühlt. Die Halle wurde gelüftet. Verletzt wurde niemand. Für die Bevölkerung bestand keine Gefahr. Neben der Feuerwehr Breitenbach stand die Feuerwehr Dornach im Einsatz. (kps)