Büsserach
Blitzeinschlag setzt Dachstock in Brand

Nach einem Blitzeinschlag geriet am Donnerstagnachmittag in Büsserach ein Teil eines Dachstocks in Brand. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
Die Liegenschaft ist momentan nicht mehr bewohnbar.

Die Liegenschaft ist momentan nicht mehr bewohnbar.

Kapo SO

Am Donnerstag, gegen 16.50, Uhr wurde der Alarmzentrale gemeldet, dass in Büsserach der Dachstock eines Hauses in Brand geraten sei. Die Feuerwehr Büsserach konnte mit Unterstützung der Feuerwehren Breitenbach und Laufen den in Brand geratenen Teil des Dachstocks des Doppeleinfamilienhauses rasch löschen.

Verletzt wurde niemand. Beide Teile der Liegenschaft sind vorerst nicht bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere 10‘000 Franken.

Ermittlungen der Kantonspolizei Solothurn haben ergeben, dass der Brand durch einen Blitzeinschlag verursacht wurde. In der Umgebung fiel wegen des örtlichen Gewitters zeitweise auch der Strom aus. (kps)