Viel Ehre für die Unica Architektur AG. Das Unternehmen wurde von der Architekturzeitschrift «Das Einfamilienhaus» in der Kategorie «Massivbau» mit dem Preis «Haus des Jahres» ausgezeichnet.

Das prämierte Wohnhaus befindet sich an erhöhter Lage in der Gemeinde Lohn-Ammannsegg. «Diese Auszeichnung hat uns vollkommen überrascht. Bislang hatte ich das Gefühl, dass solche Preise nur die grossen Architektur-Unternehmen erhalten», zeigte sich Corrado Palermo hocherfreut über diese Ehre.

Palermo gründete 1996 die Unica Architektur AG, die in Biberist beheimatet ist und heute 17 Mitarbeiter zählt. Der Name Unica leitet sich von Unikat ab. Entsprechend dem Namen werden alle Häuser als Unikat angefertigt und zu einem Festpreis angeboten.

Bestes Beispiel dafür ist das als «Haus des Jahres» ausgezeichnete Objekt in Lohn-Ammannsegg. Der Bau ist mit teilweise gedeckter Terrasse ausgestattet. Klar und grosszügig ist das Einfamilienhaus im Innern konzipiert.

Eine scheinbar frei schwebende Sichtbetontreppe mit Glastrennwand macht den Eingangsbereich einladend hell und lässt ihn grösser erscheinen. Corrado Palermo ist besonders stolz darauf, diese Auszeichnung zum ersten Mal in die Region Solothurn zu holen. Aktuell sei er vermehrt im Mehrfamilienhaus-Bau aktiv. (mgt)