Büren an der Aare
Bewusstlos aufgefundener Mann starb eines natürlichen Todes

Der Mann, der am vergangenen Samstag bewusstlos auf einem Vorplatz in Büren an der Aare aufgefunden worden ist, starb ohne Dritteinwirkung. Der 70-Jährige war nach dem Auffinden umgehend ins Spital gebracht worden, wo er schliesslich verstarb.

Drucken
Teilen
Der Mann verstarb trotz rascher Rettungsmassnahmen im Spital. (Symbolbild)

Der Mann verstarb trotz rascher Rettungsmassnahmen im Spital. (Symbolbild)

Keystone

Die Todesumstände eines am letzten Samstagnachmittag in Büren an der Aare aufgefundenen Mannes sind geklärt. Der 70-Jährige ist eines natürlichen Todes gestorben. Dies hat die Kantonspolizei Bern heute mitgeteilt.

Der Mann war auf einem Vorplatz am Graben bewusstlos aufgefunden worden. Die sofort ausgerückte Sanität brachte den in der Region wohnhaften Mann umgehend ins Spital. Dort verstarb er kurze Zeit später trotz der raschen Rettungsmassnahmen. Angesichts der zunächst unklaren Situation hatte die Polizei am Montag noch allfällige Zeugen gesucht. (szr)

Aktuelle Nachrichten