Die Täter waren kurz vor 3 Uhr am Werk. Sie verschafften sich Zutritt in die Bankfiliale an der Biederthalstrasse, wo es ihnen gelang, den Geldautomaten aufzubrechen und mehrere 10‘000 Franken zu entwenden.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung, an welcher auch Patrouillen der Polizei Basel-Landschaft und des Grenzwachtkorps beteiligt waren, gelang den Tätern die Flucht.

Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen ist ebenfalls ein Einbruchversuch in der Nacht auf Montag, 30. März 2015, in eine Bankfiliale an der Hauptstrasse in Bättwil. Ob die beiden Vorfälle in einem Zusammenhang stehen, wird durch die Kantonspolizei Solothurn untersucht, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die Kantonspolizei Solothurn bittet die Bevölkerung um Mithilfe und sucht Zeugen.

Personen, welche sachdienliche Hinweise zu den genannten Vorfällen geben können oder verdächtige Beobachtungen machen konnten, werden gebeten, mit der Kantonspolizei Solothurn in Breitenbach (061 785 77 01) Kontakt aufzunehmen. (pks/ldu)