Kriegstetten
Autofahrer schläft ein und fährt sein Auto in einen Garten

Ein Autofahrer nickte heute Morgen auf der Hauptstrasse in Kriegstetten kurz hinter dem Steuer ein - mit Folgen. Sein Auto überquerte die Gegenfahrbahn und landete in einem Garten.

Merken
Drucken
Teilen
Das Auto prallte gegen einen Lichtmast und kippte auf die Seite.

Das Auto prallte gegen einen Lichtmast und kippte auf die Seite.

Kapo SO

Um 6.10 Uhr müssen die Augenlider des Autofahrers noch schwer gewesen sein. Er schlief nur einen Augenblick, doch dies reichte aus: Sein Auto querte die Strasse und das Trottoir der Hauptstrasse. Nachdem der Lenker in einen Gartenzaun gefahren ist, prallte er schlussendlich in einen Lichtkandelaber. Dabei kippte das Auto auf die linke Seite und blieb in den Blumen liegen.

Gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Solothurn blieb der Lenker glücklicherweise weitgehend unverletzt. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von mehreren 10'000 Franken. (ldu)