Seewen
Autofahrer kracht nach Ausweichmanöver in einen Felsen

Ein Fahrzeuglenker fährt auf der Grellingerstrasse in Seewen nach einem Ausweichmanöver in einen Felsen. Der Lenker wurde mittelschwer verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Kantonspolizei Solothurn in Dornach sucht nun zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Autofahrer fährt in Seewen in einen Felsen.

Autofahrer fährt in Seewen in einen Felsen.

Zur Verfügung gestellt

Am Donnerstag, kurz vor 17 Uhr, fuhr der Lenker eines Skoda Octavia von Bubendorf in Richtung Reinach. Auf der Grellingerstrasse in Seewen kam ihm in einer Linkskurve ein weisses Fahrzeug entgegen.

Der unbekannte Lenker hatte offenbar die Kurve geschnitten. Um eine Kollision mit dem unbekannten Fahrzeug zu verhindern, lenkte der Skoda-Fahrer sein Auto zuerst nach rechts und dann wieder nach links.

Auf der mit Schneematsch bedeckten Strasse verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in einen Felsen. Der Lenker des Skoda Octavias war mit Sommerreifen unterwegs. Er wurde durch den Aufprall mittelschwer verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Zeugen gesucht

Der unbekannte Lenker selber, oder Personen, die Angaben zum Lenker oder dessen weissen Personenwagen machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Dornach zu melden, Telefon 061 704 71 11. (mgt)