Auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich kam es am Freitag kurz nach 9 Uhr zu einer seitlichen Kollision zwischen einem roten Sattelmotorfahrzeug und einem weissen Personenwagen (Kombi). Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, ereignete sich der Unfall nach der Autobahneinfahrt Wangen an Aare, wo sich die drei Fahrspuren auf zwei verengen.

Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken.

Da die Beteiligten widersprüchliche Aussagen zum Unfallhergang machen, sucht die Polizei Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfall oder zur Fahrweise der beteiligten Fahrzeuge machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen. (pks)