Schnottwil
Auto und Kleinbus kollidieren - Totalschaden, aber Glück für Lenker

Am frühen Mittwochmorgen kam es in Schnottwil zu einer seitlich-frontalen Kollision zwischen zwei Fahrzeugen. Eine Person wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Merken
Drucken
Teilen
Beim Unfall in Schnottwil erlitten beide Fahrzeuge Totalschaden.

Beim Unfall in Schnottwil erlitten beide Fahrzeuge Totalschaden.

Kapo SO

Die Meldung zum Unfall auf der Bernstrasse in Schnottwil ging bei der Kantonspolizei am Mittwoch kurz nach 7 Uhr ein.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein Autolenker von Schnottwil herkommend in Richtung Wengi unterwegs. In einer Rechtskurve verlor der Fahrer aus noch zu klärenden Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge kollidierte er seitlich-frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Dies teilt die Kantonspolizei Solothurn am Mittwoch mit.

Die aufgebotene Ambulanz brachte eine Person zur Kontrolle ins Spital, beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Für die Dauer der Unfall- und Aufräumarbeiten musste die Bernstrasse für zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Mit Hilfe der Feuerwehr Oberer-Bucheggberg wurde eine Umleitung eingerichtet. (pks)