Ein Autofahrer war kurz vor 18.30 Uhr von Solothurn herkommend in Richtung Feldbrunnen unterwegs und wollte rechts in die Frank-Buchserstrasse abbiegen, wie die Solothurner Kantonspolizei am Sonntag mitteilte.

Der Autolenker sei jedoch zu früh abgebogen und habe den Bahnübergang im Bereich eines privaten Übergangs an der Baselstrasse überquert. Dabei sei es zur Kollision mit der von rechts herannahenden Aare Seeland Mobil-Bahn, dem "Bipperlisi" gekommen. Am Fahrzeug entstand laut Polizei Totalschaden, der Schaden am Zug beläuft sich auf einige 10'000 Franken.