Rickenbach/Hägendorf
Auf der Kantonsstrasse H5 muss die Fahrbahndecke saniert werden

Der Fahrbahndecke auf der Kantonsstrasse H5 entspricht nicht den vereinbarten Qualitätsanforderungen. Der Unternehmer wird die Schicht daher ersetzen und anschliessend einen lärmdämmenden Belag einbauen. Der Verkehr muss umgeleitet werden.

Drucken
Teilen
Der Schichtverbund der Fahrbahndecke ist mangelhaft und muss ausgetauscht werden. (Symbolbild)

Der Schichtverbund der Fahrbahndecke ist mangelhaft und muss ausgetauscht werden. (Symbolbild)

Aargauer Zeitung

Die im letzten Jahr angebrachte Fahrbahndecke (Binderschicht) auf der Kantonsstrasse 5 zwischen Rickenbach und Hägendorf weist Mängel auf. Eine Ebenheitsmessung hat gezeigt, dass die geforderten Werte nicht eingehalten wurden.

Auch wurde festgestellt, dass der Schichtverbund der Belagsdecken mangelhaft ist. Dadurch werden die werktraglich vereinbarten Qualitätsanforderungen nicht erfüllt. Die Bauunternehmung wird die Binderschicht nun im Rahmen der Mängelhaftungspflicht auf eigene Kosten ersetzen.

Unmittelbar im Anschluss an den Neueinbau wird der lärmdämmende Deckbelag eingebaut.

Die Kantonsstrasse zwischen dem Kreisel Rickenbach und dem Kreisel Sabag Hägendorf wird daher für den Durchgangsverkehr vollständig gesperrt. Der Verkehr wird in beiden Richtungen über die Hausmattstrasse - Industriestrasse umgeleitet.

Die Bauarbeiten beginnen am 9. September und dauern etwa sieben Arbeitstage. Im Fall von Niederschlägen und tiefen Temperaturen würden sich die Arbeiten um eine Woche verschieben. (ckk)

Aktuelle Nachrichten