Zuchwil
Auch im letzten Jahr wurde in Zuchwil viel gebaut

Im Jahr 2013 wurden in Zuchwil 13 Wohnungen bewilligt und 32 fertiggestellt. Die Abteilung Bau und Planung zieht im Geschäftsbericht der Gemeinde reiche Bilanz.

Drucken
Teilen
Die Abteilung Bau und Planung der Gemeinde Zuchwil hat ein intensives Arbeitsjahr hinter sich.

Die Abteilung Bau und Planung der Gemeinde Zuchwil hat ein intensives Arbeitsjahr hinter sich.

Keystone

Die Abteilung Bau und Planung der Gemeinde Zuchwil hat ein intensives Arbeitsjahr hinter sich. Das ist dem Geschäftsbericht der Gemeinde zu entnehmen. Rechtsstreite gab es kaum. Wenn, dann ging es fast immer um «Gesuche für Reklamen», die in der Gesetzgebung eher dürftig geregelt sind. Im Jahr 2013 konnten drei Gestaltungspläne baulich umgesetzt werden. Dies sei im Dorfbild gut ablesbar. Auf der Homepage der Gemeinde können neu Baugesuchs- und Anschlussgesuchsformulare elektronisch heruntergeladen werden. Ausserdem wurde eine Checkliste für Baugesuche erarbeitet.

Daneben gab es verschiedenste Bauten in der Gemeinde umzusetzen. So beispielsweise der Umbau der Eingangshalle und des Pausenraums im Dienstleistungszentrum. Der Laubengang im Schulhaus Zelgli wurde saniert und im Sportzentrum die letzte Etappe der Sanierung des Flachdaches der Sporthalle umgesetzt. Immer wieder Thema ist auch das Label «Energiestadt».

Die Bau- und Planungskommission hat 190 Bau- und Folgegesuche bearbeitet (Vorjahr 2012: 243). Die Spannweite ging dabei vom Gartenhaus bis zur Mehrfamilienhausüberbauung. Die Zahlen sagen dazu einiges aus, so gab es 6 Neubauten von Mehrfamilienhäusern; fünf Einfamilienhäusern; 7 Gewerbebauten; 27 Umbauten oder Wohnraumerweiterungen; 21 Garagen, 15 Betriebs- und Fremdreklamen; 13 nachträgliche Baubewilligungen.

Viele leere Wohnungen

Im Jahr 2013 wurden 13 Wohnungen bewilligt und 32 fertiggestellt. Der Leerwohnungsbestand lag am 1. Juni 2013 bei 280, der Wohnungsbestand Ende 2013 bei 4685.

Die Planungskommission hatte einige sehr komplexe Geschäfte zu bearbeiten. So musste sie Stellung nehmen zum kantonalen Richtplan und zum Projekt Hochwasserschutz Emme Wehr Biberist bis Aare. Auch der Derendinger Kreuzplatz und dessen Verkehrsführung waren ein Thema in Zuchwil.

Als Letztes gehört auch der Unterhalt der gemeindeeigenen Liegenschaften in die Abteilung Bau und Planung. Auch in diesem Bereich gab es 2013 diverse Arbeiten zu erledigen. (rm)