Biezwil
Alkoholisierter Lenker: Auto nach Ausweichmanöver überschlagen

Bei einem Ausweichmanöver überschlug sich ein Auto am Sonntagmorgen, kurz nach 6.20 Uhr, in Biezwil. Wie sich herausstellte, war der Autolenker alkoholisiert unterwegs. Der Lenker verletzte sich mittelschwer und musste hospitalisiert werden.

Drucken
Teilen
Das Auto überschlug sich mehrfach. Der alkoholisierte Lenker wurde dabei mittelschwer verletzt.

Das Auto überschlug sich mehrfach. Der alkoholisierte Lenker wurde dabei mittelschwer verletzt.

Kapo SO

Ein Autolenker war am Sonntag, 17. November 2013, kurz nach 6.20 Uhr, auf der Hauptstrasse von Schnottwil nach Biezwil unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen geriet das Auto nach einem Ausweichmanöver an den linken Fahrbahnrand, überschlug es sich mehrmals und geriet danach ins Wiesland am rechten Fahrbahnrand.

Der Lenker verletzte sich mittelschwer und wurde von der Ambulanz in ein Spital überführt. Wie sich nach einem Atemalkoholtest herausstellte, war er mit über 1 Promille alkoholisiert unterwegs. Der Führerausweis wurde dem 23-jährigen Deutschen abgenommen, wie die Kantonspolizei Solothurn berichtet.