Niedergösgen
Alkoholisierter Fahrer verursacht Selbstunfall – und verletzt seine Beifahrer

Am frühen Sonntagmorgen verlor ein Autofahrer in Niedergösgen die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte einen Selbstunfall. Er stand unter Alkoholeinfluss. Zwei Beifahrer wurden verletzt.

Drucken
Teilen

Kurz nach 5 Uhr morgens am ersten Weihnachtstag fuhr ein Autofahrer auf der Hauptstrasse in Richtung Obergösgen. Unmittelbar nach einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte in der Folge mit einem parkierten Auto, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilte.

3 Bilder
Raser-Rennen durch Niedergösgen?

Kapo Solothurn

Seine beiden Beifahrer wurden beim Unfall verletzt. Ein Alkoholtest ergab einen eindeutigen Wert von über 0.40 mg/l, woraufhin die Polizei dem 27-jährigen Serben den Führerausweis abnahm.

Aktuelle Nachrichten