A1
Alkoholisierte und übermüdete Brummifahrer auf der A1 und A2 unterwegs

Die Kantonspolizei führte am Mittwochabend eine gezielte Schwerverkehrskontrolle auf der Autobahn bei Oensingen durch. Dabei wurden insgesamt 30 Fahrzeuge kontrolliert und mehrere Lenker angezeigt.

Merken
Drucken
Teilen

Fränzi Rütti-Saner

Am Mittwochabend, 14. November 2012, hat die Kantonspolizei Solothurn eine Schwerverkehrskontrolle auf der Autobahn A1 und A2 durchgeführt. Insgesamt wurden 30 Fahrzeuge kontrolliert, wovon zehn Lenker unter anderem wegen Gewichtsüberschreitungen, Nichteinhalten der Arbeits- und Ruhezeit und Fahren unter Alkoholeinfluss angezeigt werden.

Hightech ermöglicht eine eingehende Prüfung

Die Kantonspolizei wurde von einer Hundeführerin, einem Fahrzeugexperten der kantonalen Motorfahrzeugkontrolle und einem Team des Zollkreises I unterstützt.
Letztere haben die Kontrolle mit einem mobilen Fahrzeugscanner und einer Gepäck-Röntgenanlage unterstützt. Mit dem Fahrzeug-Scanner ist es möglich, Auskunft zur Art des nur schwer zugänglichen Ladegutes und der Ladungssicherung zu erhalten. Die Kontrolle fand am 14. resp. 15. November 2012 zwischen 18.30 Uhr und 1.30 Uhr statt.